Sachverständigen Gutachten - Beratung - Projektcontrolling- Qualitätsmanagement - Mediation
Made by Mézes 2022

Richtige Entscheidungen treffen, Fehler vermeiden

Betrachtet man aktuelle Neubauvorhaben, so liegt der Anteil für die technische Gebäude- ausrüstung (TGA) im Vergleich zum Gesamtauftragswert zwischen 30-50 Prozent. Dieser Anteil ist einer zeitgemäßen TGA geschuldet, deren Aufgabe eine sichere, nachhaltige und wirtschaftliche Nutzbarkeit zukünftiger Immobilien ist. Zusätzlich sind energetische Sanierung, CO²-Fußabdruck von Gebäuden, Gewerbe- und Industrieanlagen weitere wichtige Themen die Erfahrung und Wissen notwendig machen. Deshalb ist die Mitwirkung eines erfahrenen Ingenieurs und Sachverständigen mehr denn je wichtig, um von Anfang an die richtigen Entscheidungen zu treffen. Planungsfehler und falsche Entscheidungen bei der Umsetzung der TGA führen meist zu einem Problem, dessen Nacharbeiten und Anpassung zu erheblichen Verzögerungen des Baufortschrittes und zu höheren Kosten führen können. Schwierig wird es bei Fehlern, die sich während der Bauphase ergeben und ein Beheben nicht mehr möglich macht. Die Folgen können dauerhafte Probleme bis hin zur Wertreduzierung der Immobilie sein. Erfahrene Augen des unabhängigen Sachverständigen, die sich nicht im Planungsprozess festgefahren haben, können dabei wichtige Milensteine der Planung erkennen und frühzeitig im Planungsprozess entgegenwirken. Deshalb ist es wichtig, sich schon zu Beginn eines Bauprojektes Gedanken zu machen, welche Maßnahmen der TGA sinnvoll sind und wie diese sich später in der Praxis verhalten. Die Begleitung durch den Sachverständigen während der Ausführung und somit Sicherstellung der Ausführungsqualität ist ein weiterer Punkt im Bauprozess, der zur Vermeidung von Baumängel dient. Geben Sie diese Aufgabe in erfahrene und vertrauensvolle Hände, geprüft durch den Bundesverband für Sachverständige BDSH e.V.